Monat: März 2017

1. Mannschaft wieder in der Bundesliga

Mit zwei Tagespunkten in Kamp-Lintfort beendeten die Sportkegler von Ninepin 09 Iserlohn die Saison als Meister der 2. Liga Nord und Aufsteiger in die 1. Bundesliga. Die Waldstädter begannen den vierten Spieltag der Meisterrunde stark. Nach zwei Startern lag Ninepin mit Bacinski (887) und Steinke (879) vor Kassel und den Gastgebern aus Kamp-Lintfort in Front. Kargus ließ hervorragende 883 Holz folgen. Aber Junior Ehvers (800) konnte da nicht mithalten, während Kamp-Lintfort und Kassel hohe Resultate verbuchten. Murr (840) und Schröder (876) brachten gute bis erstklassige Resultate zustande, konnten jedoch die Hausherren sowie Kassel nicht mehr einholen. Die zwei Tagespunkte taten den Iserlohnern nicht mehr weh und konnten die Freude über den souveränen Aufstieg in die 1. Liga nicht trüben. KSV Georgmarienhütte und der TSV Germania Helmstedt treten die Gegenrichtung an und müssen die 2. Liga Nord verlassen. Sascha Bacinski war bester Einzelspieler der Meisterrunde der 2. Liga Nord vor dem deutschen Meister Mike Mertsch. In der Hauptrunde hatte Bacinski Rang vier der Bestenliste inne, Carsten Kargus war Siebter. Südmeister KSC Landsweiler mit dem Ex-Iserlohner Jeannot Peter begleitet Ninepin ins Oberhaus. Die Saarländer gewannen am letzten Spieltag der Meisterrunde überraschend beim Mitaufstiegskonkurrenten Rösrath. Den deutschen Meistertitel gewann KF Oberthal vor Vorjahressieger KSG Holten-Duisburg und SK Düsseldorf. Union Gelsenkirchen und Eifelland Gilzem steigen ab in die 2. Liga. Kamp-Lintfort: Bremer 888 (19), Schlagregen-Fonteyn 852 (9), Mertsch 922 (24), Eichenhofer 872 (12),...

Read More

4. Spieltag Kegler-Meisterrunde 2. Bundesliga Nord

Mit zwei Tagespunkten in Kamp-Lintfort beendeten die Sportkegler von Ninepin 09 Iserlohn die Saison als Meister der 2. Liga Nord und Aufsteiger in die 1. Bundesliga. Die Waldstädter begannen den vierten Spieltag der Meisterrunde stark. Nach zwei Startern lag Ninepin mit Bacinski (887) und Steinke (879) vor Kassel und den Gastgebern aus Kamp-Lintfort in Front. Kargus ließ hervorragende 883 Holz folgen. Aber Junior Ehvers (800) konnte da nicht mithalten, während Kamp-Lintfort und Kassel hohe Resultate verbuchten. Murr (840) und Schröder (876) brachten gute bis erstklassige Resultate zustande, konnten jedoch die Hausherren sowie Kassel nicht mehr einholen. Die zwei Tagespunkte taten den Iserlohnern nicht mehr weh und konnten die Freude über den souveränen Aufstieg in die 1. Liga nicht trüben. KSV Georgmarienhütte und der TSV Germania Helmstedt treten die Gegenrichtung an und müssen die 2. Liga Nord verlassen. Sascha Bacinski war bester Einzelspieler der Meisterrunde der 2. Liga Nord vor dem deutschen Meister Mike Mertsch. In der Hauptrunde hatte Bacinski Rang vier der Bestenliste inne, Carsten Kargus war Siebter. Südmeister KSC Landsweiler mit dem Ex-Iserlohner Jeannot Peter begleitet Ninepin ins Oberhaus. Die Saarländer gewannen am letzten Spieltag der Meisterrunde überraschend beim Mitaufstiegs-Konkurrenten Rösrath.  Den deutschen Meistertitel gewann KF Oberthal vor Vorjahressieger KSG Montan Holten-Duisburg und SK Düsseldorf. Union Gelsenkirchen und SK Eifelland Gilzem steigen ab in die 2. Liga. lewi Kamp-Lindtfort: Bremer 888 (19), Schlagregen-Fonteyn 852 (9), Mertsch 922 (24),...

Read More

14. Spieltag Herren 19.03.2017

Sportkegeln, Oberliga Westfalen 4: Ninepin 09 Iserlohn II – SKG Wattenscheid III 3:0 (22:14) 2931:2755. Ehvers (787), Mayr (762), Bormann (735) und Mehlhorn (647) beendeten mit einem Heimsieg die Saison und rangieren in der Tabelle auf Mittelfeldplatz drei. SK Castrop-Rauxel wurde Gruppensieger mit einem einzigen Einzelwertungspunkt Vorsprung in der Zweitwertung vor KV Dortmund und steigt in die Westfalenliga auf. Die Abstiegsplätze nehmen TG Friesen Klafeld-Geisweid II und SK Wattenscheid III ein.  Ingo Rittgerodt von der KVI war zweitbester Einzelspieler der Liga (14 Einsätze/85 EWP). Alexander Ehvers belegte Rang sechs (10/73) und Christian Bormann (beide Ninepin II) Rang zehn (13/64). KV Iserlohn  – TG Friesen Klafeld-Geisweid II 3:0 (24:12) 3015:2879. Angeführt vom Tagesbesten Rittgerodt (829) feierte das KVI-Team mit Weigelt (731), Lückel (730) und Kleine (725) einen erfolgreichen Ligenspiel-Abschluss. Viel mehr als Rang vier in der Tabelle war in dieser Saison für die Waldstädter angesichts einiger verletzungsbedingter Ausfälle nicht machbar. Der Traditionsverein freut sich mehr über die gelungene Integration seiner Neuzugänge aus Hagen. Bezirksliga 7: SKG Meinerzhagen II – KV Iserlohn II 0:3 (16:20) 2853:2922. Ein Erfolgserlebnis im Hochsauerland hatte die KVI-Reserve zum Saisonfinale. Otte (784) warf hierbei die überragende Zahl des Tages. Unterstützt von Blache (723), Hoffmann (717) und Zuberek (698) nahm die Mannschaft drei Punkte mit nach Hause und belegt hinter Gruppensieger Röhrtal-Kegler Sundern Tabellenplatz zwei.   SU Annen IV steigt ab.  Gerd Otte war sechstbester Einzelspieler der Bezirksliga...

Read More

2. + 3. Spieltag Kegler-Meisterrunde 2. Bundesliga Nord

Von Matthias Lewandowski Es ist vollbracht: Die Sportkegler von Ninepin 09 kehren nach einjähriger Abstinenz  in die 1. Bundesliga zurück! Durch den zweiten Tagesrang am Samstag in Neheim und den Tagessieg am Sonntag auf der Alexanderhöhe liegen die Iserlohner vor dem letzten Spieltag der Meisterrunde der 2. Bundesliga Nord uneinholbar an der Spitze. Kegel-Bundesliga Nord, Meisterrunde, 2. Spieltag in Neheim: Bei den Nachbarn im Sauerland trennte sich schnell die Spreu vom Weizen. Die Iserlohner kamen durch Bacinski (829), Klöpper (814) und Kargus (810) gut ins Spiel, reichten aber nicht ganz an die Resultate der souveränen Gastgeber heran. Die Aufstiegs-Mitkonkurrenten Kamp-Lintfort und Kassel hatten hingegen deutlich mehr mit den Tücken der Neheimer Bahnen zu kämpfen. Daran änderte sich in der zweiten Hälfte des Wettkampfes nichts. Ehvers (794), Murr (807) und Schröder (770) rissen für Ninepin zwar keine Bäume mehr aus,  brauchten ihre Gegner aus Kamp-Lintfort und Kassel jedoch auch nicht zu fürchten. Neheim fuhr derweil problemlos den Tagessieg ein. Iserlohn kam durch den zweiten Rang und den Gewinn von drei Tagespunkten dem Aufstieg einen gewaltigen Schritt näher. Neheim: Gronwald 837 (22), Bräutigam 845 (24), Ehlert 820 (19), Kurzius 800 (14), Wendel 816 (18), Wiese 842 (23) = 4960 (120 EWP/4 Tagespunkte). Iserlohn: Bacinski 829 (21), Klöpper 814 (17), Kargus 810 (16), Ehvers 794 (13), Murr 807 (15), Schröder 770 (6) = 4824 (88/3 Tagespunkte). Kamp-Lintfort: Bernsee 790 (12), Schlagregen-Fonteyn 772...

Read More

13. Spieltag Herren 05.03.2017

Sportkegeln, Oberliga Westfalen 4: KSC Neheim III – Ninepin 09 Iserlohn II 0:3 (18:18) 2902:2916. Einen überraschenden Sieg landete die Ninepin-Reserve im Sauerland-Derby. Der mit Abstand Tagesbeste Ehvers (816) und Mehlhorn (718) erarbeiteten im ersten Block einen deutlichen Vorsprung. Diesen brachten Mayr (738) und Schmidtmann (644) knapp ins Ziel. SK Castrop-Rauxel – Keglervereinigung Iserlohn 3:0 (24:12) 3011:2900. Zwischenzeitlich roch es nach einem Punktgewinn für die Waldstädter, am Ende reichte aber für Rittgerodt (752), Lückel (724), Weigelt (719) und Kleine (705) dazu doch nicht ganz, da die Hausherren noch mehrere Ergebnisse der Gäste überspielten. Bezirksliga 7: KV Iserlohn II – SU Annen IV 3:0 (24:11) 2789:2041. Keinerlei Probleme bereiteten der KVI-Zweiten mit Blache (712), Otte (707), Zuberek (704) und Hoffmann (666) diese Heimpartie, zumal die Annener nur drei Spieler aufboten. Kreisliga 5:  SV Preußen Lünen III – Ninepin 09 Iserlohn III  3:0 (26:10) 2902:2572,  SG Heidebad Iserlohn – KV Dortmund V 3:0 (26:10) 2362:1948....

Read More
  • 1
  • 2