Iserlohn/Herne. Achtbar schlugen sich die nur wenigen Iserlohner Qualifizierten bei den Westfalenmeisterschaften der Sportkegler in Herne.

 

 

Die Krone in der Klasse Herren C eroberte Peter Mayr. Der Ninepin-Kegler siegte mit 750 Holz im Endlauf vor Wolfgang Tönsmann (ESV Minden, 746) und Udo Kröger (KV Dortmund, 735). Im Vorlauf hatte er den vierten Rang (762) belegt.  Ebenfalls mit dem Titel schmücken konnte sich Veronika Ebeling (622) bei den Damen C. Erika Büker (KV Lage, 581) wurde Zweite.

 

 

Die Bronezemedaille durfte sich Barbara Stierand-Peterwitz umhängen. Die Ninepin-Oberligaspielerin warf 713 Holz im Wettbewerb Damen B und erreichte damit Platz drei hinter Ulrike Englisch (ESV Siegen, 795) und Silvia Brill (VHK Herne, 764). Im Vorlauf war die Waldstädterin auf Rang vier (713) gekommen. Für die gleichfalls in Herne stattfindenden Westdeutschen Meisterschaften qualifizierte sich auch ihre Vereinskameradin Beate Stoll als Vorlauf-Siebte (664).

Aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind Leonie Saß (10. Damen A, 613), Günter Buth (27. Herren B, 664) sowie Ute Semler/Beate Stoll (19. Damen-Paarkampf) und Leonie Saß/Christine Schwarz (20. Damen-Paarkampf, 357).

lewi