Siegen/Iserlohn. Einige gute Platzierungen erzielten Iserlohner Sportkegler bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Siegen.

In der Siegerlandhalle betraten die Bundesligaakteure Alexander Düber (795) und Benjamin Murr (792) von Ninepin 09 Iserlohn im Herren-Einzel mit den Rängen zwei und drei das Siegerpodest. Ihr Teamkollege Benjamin Schulz (5./783) verpasste um neun Holz Qualifikationsplatz vier. Das gleiche Schicksal ereilte Ninepin-Nachwuchskraft Alexander Ehvers (774) auf Platz sechs. Ingo Rittgerodt (11./719) und Paul Zuberek (14./688) von der Keglervereinigung Iserlohn schieden ebenfalls aus dem Wettbewerb aus.

Im Herren-Paarkampf eroberten die Ninepin-Tandems Murr/Schulz (663) und Ehvers/Düber (643) Gold und Silber. Für die KVI-Gespanne Rittgerodt/Kleine (13./568) und Buth/Lückel (20./468) reichte es nicht zum Weiterkommen. Chancenlos waren ebenso die Ninepin-Spielerinnen Stierand-Peterwitz/Stoll (8./446) und Saß/Semler (10./394) im Damen-Paarkampf sowie Andreas Pris (11./593) von der KVI bei den Herren-A.

lewi