Bezirksmeisterschaften 2019

Veröffentlicht von

Meinerzhagen. Nur eine magere Ausbeute erzielten die Iserlohner Sportkegler bei der Bezirksmeisterschaft in Meinerzhagen.

Stark präsentierte sich Ninepin-Bundesligaspieler Raphael Kerkhoff mit 868 Holz im Herren-Einzel, was Rang drei bedeutete. Für die Westfalenmeisterschaft qualifizierte sich ebenfalls sein Bundesligakamerad Alexander Düber (782) auf Platz sieben. Der neunte Rang reichte Ingo Rittgerodt (756) von der Keglervereinigung Iserlohn nicht zum Weiterkommen. Den Titel gewann Stefan Dietershagen (901) vom ESV Siegen vor Benjamin Weiß (884) aus Meinerzhagen.

Bei den Herren-A kam Paul Zuberek (KVI) mit 711 Holz als Sechster eine Runde weiter, sein Vereinskollege Peter Lückel (7./685) schied hingegen aus. Das gleiche Schicksal ereilte im Herren-Paarkampf die Gespanne Ratschinski/Rittgerodt (15./493) und Lückel/Buth (16./492) von der KVI sowie im Damen-Paarkampf das Ninepin-Tandem Stierand-Peterwitz/Stoll (6./485).

Im Wettbewerb Damen-B freute sich Beate Stoll mit 674 Holz über Platz drei und das Ticket zur Westfalenmeisterschaft in Gütersloh. Die mehrfache DM-Teilnehmerin Barbara Stierand-Peterwitz (4./663) musste überraschend die Segel streichen. Bezirksmeisterin wurde Ulrike Englisch (717) vom ESV Siegen, Platz zwei errang die Meinerzhagenerin Karin Weiß-Tepas (694).

lewi                                                                     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.