7. Spieltag Herren 03.11.19

Veröffentlicht von

Sportkegeln, Oberliga Westfalen 4: Keglervereinigung Iserlohn  – KSF 1937/59 Herne II 2:1 (19:17) 2832:2322. Weigelt (735), Ratschinski (728), Blache (721) und Buth (648) hatten auf ihrer Heimanlage im Restaurant Heidebad schon bessere Tage erlebt, kamen aber noch mit einem blauen Auge davon, da der Herner Dörner (154) schon nach 30 Wurf verletzt ausschied.  

Oberliga Westfalen 3: KV Dortmund II – Keglervereinigung Iserlohn II 0:3 (19:17) 2628:2828. Auch die KVI-Zweite profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe eines Gegenspielers. Hier konnte Neurath (437) nach 71 Wurf nicht weitermachen. Sonst wäre es für die Waldstädter noch eng geworden. So freuten sich der Tagesbeste Rittgerodt (780), Zuberek (714), Weigelt (672) und Prodehl (662) trotz teils bescheidener Ergebnisse über den Sieg beim Mitabstiegskandidaten und den wahrscheinlichen Klassenerhalt. 

Bezirksliga 5: KV Dortmund III – Ninepin 09 Iserlohn II 3:0 (22:14) 2822:2246. Einen Punkt hätte auch die Ninepin-Reserve im Kampf gegen den Abstieg gut gebrauchen können. Aber zum einen überzeugten Panter (706), Mayr (689) und Merschel (586) nicht wirklich, zum anderen musste Pelzer (265) den Wettkampf nach 46 Wurf verletzt abbrechen.

lewi                                                                                                                

                                                                                    

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.