8. Spieltag Herren 17.11.19

Veröffentlicht von

Sportkegeln, Oberliga Westfalen 4: Keglervereinigung Iserlohn – KSC Neheim III
0:3 (17:19) 2772:2814. Eine böse Überraschung erlebte die KVI-Erste. Bis auf
den Tagesbesten Zuberek (751) und mit Abstrichen Ratschinski (712) gelang an
diesem Tag nicht viel, was besonders für Lückel (659) und Blache (650) galt. So
gewannen die Gäste das Spiel und nahmen alle drei Punkte mit. Die
Waldstädter sind jetzt abstiegsgefährdet.

Oberliga Westfalen 3: DSC Wanne-Eickel II – Keglervereinigung Iserlohn 3:0
(24:12) 3233:2299. Gegen die mit Zahlen zwischen 761 und 850 Holz
auftrumpfenden Hausherren war kein Kraut gewachsen. Da fielen auch die
recht guten Ergebnisse von Weigelt (789) und Rittgerodt (770) nicht ins
Gewicht. Kleine kam auf 732 Holz und Schmalisch (8) verließ bereits nach
einem Wurf verletzt wieder die Bahn.

Bezirksliga 5: TG Friesen Klafeld-Geisweid III – Ninepin 09 Iserlohn II 3:0 (23:13)
2776:2292. Mayr (706), Merschel (663), Schmidtmann (608) und Pelzer (315),
der verletzungsbedingt nach 60 Wurf ausfiel, mussten eine weitere Niederlage
einstecken. Die Ninepin-Reserve ist nunmehr Tabellenletzter.

Kreisliga 5: TuS Jahn Lüdenscheid – Keglervereinigung Iserlohn III 3:0 (22:14)
2674:2333.

lewi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.