16. Spieltag 2. Bundesliga 04.02.2017

Veröffentlicht von

Sportkegeln, 2. Bundesliga: Ninepin 09 Iserlohn – WS 10 Kassel 3:0 (40:38). Nach dem zweiten Block drohte Ninepin beim 32:27-Zwischenstand der Verlust des Zusatzpunktes. Am Ende ging es aber noch einmal gut. Und weil die SK Kamp-Lintfort zu Hause gegen KSG Tecklenburger Land patzte, sind die Iserlohner nun wieder Tabellenführer.

„Da stand uns aber das Glück zur Seite. Nach dem zweiten Block war der Zusatzpunkt eigentlich schon verloren“, resümierte Sportwart Jürgen Semler, der nun auch als Tabellenführer in die Aufstiegsrunde zur ersten Liga gehen möchte.

Während Anstarter Steinke auf der Alexanderhöhe mit guten 896 Holz die erste Duftmarke setzte, hielt Bacinski (840) mit Pagel (832), wenn auch nur hauchdünn, wenigstens den zweiten Kasselaner auf Distanz.

Im zweiten Abschnitt bestätigte Kargus seinen guten Lauf. In Topform schoss er mit 940 Holz (seine bisher beste Leistung im Ninepin-Trikot) wieder einmal den Vogel ab und verbuchte zwölf Punkte für sein Team. Weil sein Gegenüber Weitzel nur knapp an der 900er-Marke vorbei schrammte und damit Förster (858) deutlich hinter sich ließ, blieb es weiter eng. Nach dem zweiten Block drohte Ninepin beim Zwischenstand von 37:27 der Verlust des Zusatzpunktes.

Nur gut, dass Schröder mit ausgezeichneten 898 Zählern seinen schärfsten Konkurrenten  Weitzel noch mit zwei Holz übertraf und auf den zweiten Platz in der Tageswertung sprang. Da fiel die eher durchwachsene Vorstellung von Klöpper (845) nicht mehr negativ ins Gewicht, denn auf der anderen Seite stellten die Mandelik-Brüder im Schlussblock keine ernst zu nehmende Konkurrenz mehr dar.

Mit dem Gewinn eines Zusatzpunktes aus den beiden letzten Auswärtsspielen bei KF Nordhorn-Listrup und KSG Tecklenburger Land könnte Ninepin allerletzte Zweifel am Gruppensieg der Staffel West beseitigen und vier Bonuspunkte in die Aufstiegsrunde mitnehmen.

 

Ninepin: Bacinski 840 (4), Steinke 896 (9), Kargus 930 (12), Förster 858 (7), Schröder 898 (11), Klöpper 845 (5) = 5267 (48).

Kassel: Pagel 832 (3), Schlitzberger 852 (6), Niemczyk/Westmeier 873 (8), Weitzel 896 (10), I. Mandelik 804 (2), T. Mandelik 780 (1) = 5037 (30).

Weitere Ergebnisse: KSC Neheim – TSV Salzgitter 3:0 (55:23) 4981:4612, SK Mülheim – KSV Georgsmarienhütte 3:0 (51:27) 4883:4546, SK Kamp-Lintfort – KSG Tecklenburger Land 2:1 (46:32) 5214:5118, KF Nordhorn-Listrup – TSV Helmstedt 3:0 (49:29) 4677:4472.

Sportkegeln, 2. Bundesliga (Schere)

  1. Ninepin Iserlohn 16 35 719 +8
  2. SK Kamp-Lintf. 16 32 684 +8
  3. WS 10 Kassel 16 28 577 +4
  4. KSC Neheim 16 27 644 +3
  5. Tecklenb. Land 16 25 617 +1
  6. SK Mülheim 16 24 631 0
  7. TSV Salzgitter 16 23 638 -1
  8. Nordhorn-Listr. 16 21 594 0
  9. Georgsmarienh. 16 14 532 -10
  10. TSV Helmstedt 16 11 519 -13

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.