14. Spieltag Herren 01.03.20

Veröffentlicht von

Sportkegeln, Oberliga Westfalen 4: KSF 1937/59 Herne II – Keglervereinigung
Iserlohn 2:1 (19:17) 2944:2876. Trotz des Punktgewinns konnte die Erstvertretung
der KVI, bei der es sich de facto um die Zweitbesetzung handelte, dem Abstieg
als Tabellenschlusslicht nicht mehr entgehen. Rittgerodt (763), Weigelt (745),
Kleine (715) und Zuberek (653) konnten die Gastgeber trotz teils solider
Leistungen nicht in die Knie zwingen. SKG Wattenscheid III errang den
Gruppensieg und steigt in die Regionsliga auf.

Oberliga Westfalen 3: Die Begegnung von Keglervereinigung Iserlohn II gegen KV
Dortmund II wurde 3:0 gewertet, da der Absteiger nicht mehr zum letzten
Ligenspiel antrat. Tabellenrang sieben bedeutet für die Waldstädter der
Klassenerhalt. SKG Wattenscheid II steigt wie ihre dritte Mannschaft ebenfalls in
die Regionsliga auf

Bezirksliga 5: Ninepin 09 Iserlohn II – KV Dortmund III 0:3 (14:22) 2545:2854.
Obwohl für Mayr (724), Panter (699), Basel (578) und U. Semler (544) die Partie
gegen den Gruppensieger verloren ging, wurde mit Rang sechs die Klasse
gehalten. SU Annen IV verlässt die Liga, KV Dortmund II geht in der nächsten
Saison in der Oberliga an den Start. Peter Mayr belegte in der Einzel-Bestenliste
Rang sechs.

Kreisliga 5: Keglervereinigung Iserlohn III – TuS Jahn Lüdenscheid 2:1 (20:16)
2542:2425. Rang drei in der Tabelle sprang für KVI III heraus. TuS Jahn
Lüdenscheid steigt als Gruppenerster auf. In den Top 10 der besten Einzelspieler
erreichte Norbert Hoffmann Rang sieben und Peter Lückel Rang
zehn.

lewi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.