2. Spieltag Herren 17.09.2017

Veröffentlicht von

Sportkegeln,  Oberliga Westfalen 4: Röhrtal-Kegler Sundern – Ninepin 09 Iserlohn II 3:0 (25:11) 2942:2189. Nichts zu bestellen hatte die Ninepin-Reserve im Hochsauerland. Mayr (713), Mehlhorn (701) und Merschel (666) konnten den Gastgeber kein Paroli bieten. Schmidtmann (109) musste verletzt aufgeben.

KSF 1937/59 Herne III – KV Iserlohn 0:3 (14:22) 2908:2916. Rittgerodt (744) und Zuberek (726) spielten eine hohe 79-Holz-Führung nach dem ersten Block heraus. Dann wurde es aber doch noch sehr knapp, denn die Hausherren schickten mit Kuhn (806) Verstärkung aus ihrer  „Ersten“ auf die Bahn. Aber die Waldstädter kämpften. Weigelt schloss mit 721 Holz ab, und Klein (725) rettete durch seine Neun im vorletzten Abräumwurf der Partie und dem daraus resultierenden Anwurf in die Vollen den Sieg.

Bezirksliga Westfalen 7: KSC Neheim IV – KV Iserlohn II 3:0 (25:11) 2660:1705. Die Anlage in Neheim bleibt für die Keglervereinigung ein Graus. Das mussten erneut Schmalisch (614), Pris (543), Hoffmann (455) und Graumann (93), der verletzt ausschied, schmerzhaft feststellen. Die KVI-„Zweite“ war chancenlos.

Kreisliga Westfalen 5: KV Iserlohn III – TuS Jahn Lüdenscheid 0:3 (17:19) 2581:2711.

lewi

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.