07.03.18 Letzter Spieltag Kegel-Ligenspiele Herren und Damen

Veröffentlicht von

Sportkegeln,  Oberliga Westfalen 4: KV Iserlohn – TG Friesen Klafeld-Geisweid II 0:3 (16:20) 2667:2694. Mit einer knappen Heimniederlage auf der Anlage im Restaurant Heidebad endete für die Waldstädter die Ligenspiel-Saison. Der Tagesbeste Rittgerodt (734), Weigelt (671), Buth (638) und Zuberek (624) taten sich mit den Bahnverhältnissen schwer. Trotz langer Tabellenführung sprang für die KVI nur Platz vier heraus.

Ninepin 09 Iserlohn II – ESV Siegen II 0:3 (10:26) 2553:2958. Keine Chance hatte die Ninepin-Reserve auf den Ausweichbahnen in Dortmund. Mayr (702), Merschel (670), Grendel (635) und Schmidtmann (546) wurden von der ESV-Zweitvertretung dominiert, der mit dem Dreier der Gruppensieg und der Aufstieg in die Westfalenliga gelang. Die ersatzgeschwächte Ninepin-Zweite entging als Siebter gerade noch dem Abstieg vor KSF Herne 1937/50 Herne III. Ingo Rittgerodt war bester Einzelspieler der Liga. Karl-Heinz Weigel (beide KVI) belegte Rang fünf. Peter Mayr (Ninepin) kam auf Platz zehn.

Bezirksliga Westfalen 7: KV Iserlohn II – SK Meinerzhagen II 2:1 (21:15) 2518:2517. Schmalisch (635), Hoffman (630), Pris (629) und Welk (624) gewannen die Partie mit nur einem einzigen Holz Vorsprung, verloren aber den Unterwertungspunkt. In der Tabelle steht Platz vier zu Buche. Preußen Lünen II steigt auf, Absteiger ist TG Friesen Klafeld-Geisweid IV. Frank Blache (KVI) war siebtbester Einzelkegler in der Rangliste.

Kreisliga Westfalen 5: KV Iserlohn III schloss die Saison auf Platz drei ab, Ninepin Iserlohn III war nach dem Verlust der Kegelsportstätte Alexanderhöhe vom Spielbetrieb abgemeldet worden. TuS Jahn Lüdenscheid wurde Gruppensieger. Günter Buth war zweitbester Akteur der Liga, Peter Welk (beide KVI) erreichte Rang fünf.

In der Damen-Oberliga kamen die Spielerinnen von Ninepin 09 Iserlohn auf Platz zwei, punktgleich mit Aufsteiger ESV Münster. Das Team KV Gütersloh-Rheda IV verlässt die Liga. Barbara Stierand-Peterwitz war beste Einzelspielerin, Beate Stoll belegte Rang fünf, gefolgt von Leonie Saß (alle Ninepin).

lewi

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.