Riol. Die Bundesliga-Sportkegler von Ninepin 09 Iserlohn waren zum Auftakt der Saison beim deutschen Meister KSV Riol, wie erwartet, chancenlos.

Sportkegeln, Bundesliga: KSV Riol – Ninepin 09 Iserlohn 3:0 (53:25) 5424:5017. Neuzugang Kerkhoff (852) und Mayr (707) aus der Ninepin-„Zweiten“ hatten die undankbare Aufgabe, gegen die starken Gastgeber Immendorff (920) und Leis (915) die Partie zu eröffnen und zogen dabei klar den Kürzeren.

Steinke konkurrierte mit sehr guten 890 Holz im Mittelblock besser mit den Moselanern Werner (925) und Steines (885), während sich Kargus (839) nicht mit den Bahnen anfreunden konnte. Klöpper (897) legte trotz der aussichtslosen Lage im letzten Block ein überzeugendes Resultat aufs Parkett. Sein Mitspieler Düber (832) kam hingegen nicht wirklich gut in Schwung. Moritz (875) und Blasen (904) setzten derweil für Riol den Schlusspunkt unter eine einseitige Begegnung.

Die ersten Auswärtspunkte der Saison sammelten Münstermaifeld mit einem Sieg bei Aufsteiger Eifelland Gilzem und der um Weltmeister André Laukmann verstärkte SK Heiligenhaus mit einem Unterwertungszähler in Düsseldorf.  Das zuvor für Sonntag geplante vorgezogene Spiel von Iserlohn in Oberthal fand nicht statt.

lewi

KSV:  Immendorff 920 (11), Leis 915 (10), Werner 925 (12), Steines 885 (6), Valentin 875 (5), Blasen 904 (9) = 5424 (53).

Ninepin: Kerkhoff 852 (4), Mayr 707 (1), Kargus 839 (3), Steinke 890 (7), Düber 832 (2), Klöpper 897 (8) = 5017 (25).

Weitere Ergebnisse: Düsseldorf – Heiligenhaus 2:1 (39:39) 5481:5409, Gilzem – Münstermaifeld 0:3 (39:39) 5083:5090, Hüttersdorf – Herford 3:0 (48:30) 5434:5242, Oberthal – Gelsenkirchen 3:0 (57:21) 5662:5130.